Pianoforte spendet 200 € für den „anderen“ ESC

Unter dem Motto European Solidarity Challenge (ESC) fand am 23.04.21 ein großes Online-Konzert für zugunsten der Flüchtlingshilfe statt. Das virtuelle Benefiz-Konzert mit vielen bekannten Musikern wie Peter Maffay, Cat Ballou, Jugendchor No Limits u.v.a wurde bereits zum zweiten Mal von der Jugendaktion „Wir gegen Rassismus” im Bistum Trier und Caritas international, dem Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes mit 162 nationalen Mitgliedsverbänden, veranstaltet. Den internationalen Eurovision Song Contest ESC kennen viele: Dort treten Künstler jeweils für ihr Land an, am Ende gibt es einen Sieger. Mit dem ESC hat die Caritas-Aktion aber nur die Abkürzung gemein, denn am Ende sind die Sieger die Flüchtlinge. „Unser ESC ist ein ganz besonderer Wettbewerb, bei dem es nicht um ein Gegeneinander, sondern um ein Miteinander geht”, erklärt Oliver Müller, Leiter von Caritas international.

Ziel ist es ein Spendenvolumen von 50.000 € zu ereichen. Pianoforte unterstützt diesen „anderen“ ESC mit 200 €, aus dem Erlös unserer verkauften DVDs und CDs.

pianoforte nominiert für den SILA-Award 2020

pianoforte ist nominiert für den SILA AWARD 2020. Dieser Preis des Chorverbands Rheinland-Pfalz zielt auf eine aktive, öffentlichkeitswirksame, für die Chorkultur positive Medienarbeit von Chören ab.

Neben einer Entscheidung der Jury gibt es auch einen „Großen Preis des Publikums“, der durch eine öffentliche Abstimmung erfolgt.
Dabei geht es darum, möglichst viele Stimmabgaben vom 01.04. bis zum 14.04.2021 für pianoforte zu mobilisieren.

Also hier die herzliche Bitte: Mobilisiert alle eure sozialen Kommunikationskanäle und werbt kräftig per Telefon oder im persönlichen Gespräch bei allen Fans, Freunden und Bekannten … Über diesen Link erfolgt die Stimmabgabe: https://singendesland.de/voting

Evening Rise

Nach wie vor will ein Teil des Chors den musikalischen Lockdown nicht akzeptieren und singt und produziert in den heimischen Wohnzimmern. Die neueste Produktion des virtuellen Chors pianoforte ist ein traditionelles indianisches Volkslied. Wundern Sie sich nicht: Bedingt durch den sechsstimmigen Satz haben viele Mitsänger*innen mehrere Stimmen eingesungen und gefilmt …

Seit zehn Wochen: Sing along

Dienstags ist Probenabend bei pianoforte … eigentlich. Seit nunmehr 10 Wochen schickt Chorleiter Torsten Schambortski jeden Dienstag eine Mail mit dem Betreff Sing along aus seinem Wohnzimmer.

Was verbirgt sich hinter diesem Titel? Neben Übungen zum Einsingen gibt es ein bekanntes Lied aus dem reichhaltigen Repertoire des Chors. Dazu nimmt der Chorleiter mit seinem Handy kurze Videos auf, in denen er die einzelnen Stimmen des ausgewählten Liedes am Klavier vorsingt. Anschließend spielt er das ganze Lied mit Instrumenten –sozusagen in Konzertatmosphäre – vom den choreigenen youtube-Kanal ab und singt dann die Einzelstimmen zu dem Gesamtklang des Chors. Auch dieser zweite Schritt wird mit dem Handy videographiert. Abschließend werden alle Einzelvideos hochgeladen und stehen den Sängerinnen und Sängern jederzeit zum Proben im eigenen Wohnzimmer zur Verfügung.

Und was sagt der Chor dazu?

Vielen Dank für die tolle Idee. Ich singe einfach für mich alleine mit. Das Aufnehmen und mit Headset arbeiten, ist nicht so ganz meine Sache. Ich mache die Stimmübungen für mich alleine und singe einfach unsere schönen Lieder. Hoffentlich dauert es nicht mehr zu lange bis wir wieder singen dürfen.

Jutta W.

Ich find’s prima, dass du uns auf dies Weise motivierst und aktivierst gesanglich wieder aktiv zu werden.

Christina

Ganz, ganz lieben Dank für dein regelmäßiges Angebot zum Singen. So bleiben wir zumindest virtuell in Kontakt und kommen auch nochmal selbst  zum  Singen. Mir gefällt das neue Format mit den verschiedenen Stimmen sehr gut. So hat man ein wenig mehrstimmiges  „Chorgefühl“ – und das vermisse ich schon sehr. Ich freu mich immer drauf.

Annette

Eine super Idee. Das Singen mir Dir macht Spaß. Vielen Dank an Dich und Christoph für die Anregung und die Idee!!! Ihr seid Spitze.

Rita

Wir haben gerade zusammen gesungen und es hat sehr viel Spaß gemacht. Danke für die verschiedenen Stimmen. Ich singe meine Stimmlage bei allen Stimmen mit, das funktioniert super. Danke für deine musikalischen Angebote. 

Martina

Der Song: Come let us sing ist echt sooo schön!!!! Es macht Spaß ihn zu singen.

Jutta G.

Virtueller Chor statt Neujahrskonzert

In normalen Zeiten wären wir mitten in der Phase unserer Neujahrskonzerte. Es sind aber keine normalen Zeiten, weswegen sich ein Teil des Chors entschlossen hat, trotz probenloser Zeit ein kleines Zeichen der Zuversicht zu setzen. Im heimischen Wohnzimmer wurde – streng Corona-konform – gesungen und gefilmt. Daraus ist ein kleines Video entstanden: Meine Seele ist Stille in Dir.

pianoforte sagt “DANKE!”

Unter dem Motto “Pfandbon spenden und Gutes tun!” konnten die Kunden des REWE-Marktes Mülheim-Kärlich zwei Monate lang ihren Leergutbon zur Unterstützung des Kolpingchores pianoforte in eine Spendenbox neben dem Leergutautomaten einwerfen.

Mit diesen Spenden sollte das angekündigte Kinoerlebnis in der Kärlicher Kirche unterstützt werden. Leider musste aufgrund der aktuellen Lage die geplante Kinovorstellung auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dennoch freut sich der Chor über die Initiative des REWE-Marktes und die Übergabe des Schecks in Höhe von unglaublichen 685,00 Euro. pianoforte dankt allen Kunden ganz herzlich für die Spenden und dem REWE-Team für das tolle Engagement!

pianoforte als Wohnzimmer-Konzert

Aufgrund der aktuellen Verlängerung des Corona-Shutdowns bis Ende des Monats können wir unser Chorkonzert von 2018 leider nicht auf einer Großleinwand in der Kärlicher Kirche zeigen.

Somit müssen wir dieses Projekt auf unbestimmte Zeit verschieben.

Für alle, die trotzdem Lust auf ein pianoforte-Konzert zum neuen Jahr haben, bieten wir in diesem Jahr ein „Wohnzimmer-Konzert“ an: Neben Liedern und Songs wie Anker in der Zeit, Meine Seele ist Stille in Dir, In diesem Moment, Over the rainbow, Africa und Hail holy queen, u.v.m. sind auch alle Moderationstexte zu hören. Professionell gefilmt vom Filmclub Deinhard.

Weiter unten auf unserer Homepage finden sich einige Auszüge des 90-minütigen Konzerts. Ihr könnt unsere DVD “Rock my soul” unter cd@chorpianoforte.de  oder telefonisch unter 0177-1473649 für 10 € bestellen.

Von jeder verkauften DVD werden wir 2,- € für ein soziales Projekt spenden.

Liebgewonnene “Tradition”

Die Chormitglieder nutzen gerne die weihnachtliche Stimmung um sich bei ihrem Chorleiter Torsten Schambortski zu bedanken. Hier wird normalerweise bei den Proben in der Vorweihnachtszeit Kleinigkeiten in einen Korb gelegt, die anschließend dem Chorleiter überreicht werden. Dabei kommt es den Chormitgliedern auf Geschenke an, die von Herzen kommen. Selbstgebackene Plätzchen, handgeschriebene Karten und liebevoll hergestellte Eigenkreationen aller Art (und vieles mehr) sind bei Torsten und seiner Frau Claudia genauso beliebt, wie die netten Worte, die im Anschluss an ihn gerichtet werden. Besonders in diesem Jahr freute er sich über die Präsente, da die Organisation wegen den Hygienebestimmungen eine andere sein musste. Einmal mehr zeigte sich hierbei der Zusammenhalt und die gemeinsame Verbundenheit des Chores.

Der Chor wünscht einen guten Start ins Jahr 2021

DVD-Neuauflage

Ende Januar werden wir die DVD zum Konzert “Rock my Soul” aus dem Jahr 2018 in der Kirche St. Mauritius Kärlich auf großer Leinwand vorführen, ein kleiner aber feiner Trost für den pandemiebedingten Konzertausfall “zum neuen Jahr”. Dies haben wir zum Anlass genommen, die DVD in einer neuen Auflage produzieren zu lassen und vorab schon zu verkaufen. Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen auch ein nettes Präsent zum Fest?

Die Konzert-DVD ist für 10,- € zu erwerben, das Bundle zusammen mit der aktuellen CD des Konzerts 2020 für 15,- €. Sprechen Sie ein Chormitglied an oder wenden Sie sich per Mail an cd@chorpianoforte.de.

Candle Light Day

Bedingt durch die Pandemie kann auch der Gottesdienst für verwaiste Eltern im Mariendom Andernach dieses Jahr nicht stattfinden. Es war uns in den letzten Jahren immer ein Anliegen, diesen Gottesdienst mit zu gestalten. Es gibt aber einen kleinen Trost: An drei Terminen wird der Gottesdienst aus dem Jahr 2014 als Stream im Internet auf ok4.tv / Andernach zu sehen sein. Die Sendetermine sind

  • Samstag, 28. November 2020, 18:00 Uhr
  • Donnerstag, 3. Dezember 2020, 03:00 Uhr
  • Freitag, 4. Dezember 2020, 06:00 Uhr