Ersehnte Proben haben wieder begonnen

Erst mit den Neujahrskonzerten Anfang des Jahres konnte der Chor der Kärlicher Kolpingsfamilie pianoforte unter der Chorleitung von Torsten Schambortski  sein 25 jähriges Bestehen feiern. So ist es seit vielen Jahren üblich nach den Sommerferien die Proben für die darauffolgenden Neujahrskonzerte zu beginnen. Vieles kam durch die weltweite Krise anders und plötzlich waren gewohnte und liebgewonnene Aktivitäten/Planungen nicht mehr möglich. Der reguläre Probenbeginn nach der Sommerpause schien somit in weite Ferne gerutscht. Umso mehr sind die Chormitglieder und voran der Chorleiter froh, dass Konzepte für das Chorsingen ausgearbeitet wurden, die Proben für Chöre möglich machen. Unter dieser Berücksichtigung hat pianoforte am Dienstag den 25.08.2020 offiziell seine Proben in der Kärlicher Kirche St. Mauritius begonnen.

Registerprobe Sopran 1
Registerprobe Männer

Damit die Hygieneregeln eingehalten werden können und alle gesund bleiben, werden die Proben in sogenannten Registerproben gehalten. Es treffen sich derzeit die verschiedenen Stimmen wie Alt, Sopran, Tenor und Bass in zeitlichen Abständen. Hier werden die Liedereingeübt, welche im Juni 2020 auf dieser Homepage zur Abstimmung eingestellt wurden. Lieder wie “Von guten Mächten…“ gaben in der Zeit des Lockdown Mut und wurden nicht nur auf Youtube sehr gerne gehört, sondern auch als eines der Lieder abgestimmt, welches in den kommenden Konzerten vom Chor gesungen werden soll. Bei gegebener Zeit ist es geplant die Stimmen zu mischen um die Choratmosphäre wieder herzustellen und für die kommenden Konzerte proben zu können. Der Chorleiter Torsten Schambortski und sein Chor pianoforte sind sich einig, dass 2021 Konzerte stattfinden sollen. Diese werden wohl nicht im gewohnten Rahmen stattfinden können. Davon lassen sich die Beteiligten jedoch nicht entmutigen. Unter Einhaltungen aller Hygieneregeln wird kreativ daran gearbeitet um wieder klangvolle gemeinsame Stunden im angenehmen Ambiente mit den Zuschauern verbringen zu können.

(mehr …)

300.000!

Liebe Fans, Mitsänger*innen und Musikbegeisterte! Das gerade das trostreiche “Von guten Mächten” ausgerechnet während der entbehrungsreichen Corona-Zeit die Schwelle von 300.000 Klicks erreicht … das kann doch kein Zufall sein! Habt auf jeden Fall alle recht herzlichen Dank für euer Interesse und eure Klicks! Vielleicht gibt dieses Lied und sein Text ein wenig Trost und Hoffnung für die kommenden Wochen!

25 Jahre pianoforte – 15 700 € Spenden

Pianoforte konnte in diesem Jahr die unglaubliche Spendensumme von 15 700 € erzielen!

Das Konzert in Kärlich erbrachte 3200 €, von denen 1000 € in Projekte von Jannis Schambortski flossen, der zur Zeit seinen Freiwilligendienst in Uganda leistet.

Jeweils 500 € kommen dem Förderverein der immunologischen Ambulanz im Kemperhof und der Lottostiftung „Kinderglück“ zugute. 1000 € benötigten wir selbst zur Anschaffung eines neuen E-Pianos.

Eine Spendensumme von 3400 € wurde in Weißenthurm erzielt, womit nun Schulen in Nigeria unterstützt werden.

Mit dem Doppelkonzert in Bendorf/Sayn konnten der Caritas-Stiftung Koblenz 9100 € zur Verfügung gestellt werden.

Allen Spendern ein ganz, ganz herzliches Dankeschön!