Blick-aktuell Mülheim-Kärlich vom 18.05.2022: Torsten Schambortski konnte sein Ensemble erneut ganz vorne platzieren

Mülheim-Kärlich.Der große gemischte Chor aus Mülheim-Kärlich unter der musikalischen Leitung von Torsten Schambortski unterstützt mit seinen Konzerten seit Jahren eine große Zahl caritativer Projekte mit bisher rund 40.000 Euro. Der Chorleiter und seine engagierten Sänger und Sängerinnen hatten sich auch der jüngsten Vergangenheit mit der Frage beschäftigen müssen, wie das mit dem Chorgesang in Choronazeiten weitergehen kann. Und so wurden neue und innovativen Ideen entwickelt, die dazu führten, dass sich „Pianoforte“ auch zu einem virtuellen Chor entwickelt hat, der großen Anklang in der Öffentlichkeit fand, wobei derzeit auch wieder gemeinsame Proben in Erwägung gezogen werden. Torsten Schambortski sagt Danke all den weit über 1200 Menschen, die sich das Video auf YouTube angeschaut und für den „SILA AWARD 2022“ nominiert haben:

„Der Chor Divertimento aus dem Kreis-Chorverband Altenkirchen ist erster Jurypreisträger und damit ‚Chor des Jahres 2021‘. Zweiter Preisträger der Jury und ‚Chor der Herzen‘, weil auch zugleich Gewinner des ‚Großen Preises des Publikums‘, ist der Kinder- und Jugendchor aus Merxheim an der Nahe im Kreis-Chorverband Bad Kreuznach. Die Stadt Worms mit Kulturkoordinator Dr. David Maier ist Preisträger in der Kategorie ‚Institution‘. Dr. Achim Tieftrunk, Vorstand der Singschule Koblenz, erhält den Jurypreis in der Kategorie ‚Person‘. Den dritten Preis in der Kategorie ‚Chor‘ erhält der Chor Pianoforte aus Mülheim-Kärlich im Kreis-Chorverband Rhein-Mosel. Dessen engagierter Chorleiter wurde für sein herausragendes Engagement mit dem kleinen Wappenteller des Landkreises Mayen-Koblenz ausgezeichnet, wobei sich der gute Ruf des Mülheim-Kärlicher Chores inzwischen über die Grenzen des Landkreises hinaus herumgesprochen hat. 

Der SILA AWARD 2022 ist der mit insgesamt 3.300 Euro dotierte Medienpreis zur Chorkultur in Rheinland-Pfalz“. 

Pressemitteilung des

Chorverbandes Rheinland-Pfalz

Chor pianoforte ist Preisträger beim SILA-Award

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.